Aktuelles

Interview: Kleine Kanzlei, große Kanzlei

25.11.2019 – Rechtsanwalt Volker Blumenthal ist sein eigener Chef. Seit 2012 ist der Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht mit einer Einzelpraxis in Freiburg erfolgreich. Für ihn war das eine bewusste Entscheidung: „Hier habe ich viel mehr Freiheiten, als in einer großen Einheit“, sagt er. Freiheit gebe es auch in einer großen Kanzlei, hält Rechtsanwalt Dr. […]

Minderung statt Mangelbeseitigung – wann ist der Einwand der Unverhältnismäßigkeit berechtigt?

25.09.2019 – Gerade wenn es sich um ein nur optisches Mangelbild ohne Funktionsbeeinträchtigung des geschuldeten Werks handelt, wird gern (vorschnell) von Auftragnehmern eine Mangelbeseitigung wegen unverhältnismäßig hohem Aufwand verweigert. „Tatsächlich berechtigt ist dieser Einwand nur in ganz bestimmten Fällen,“ sagt Rechtsanwältin Natalie Hahn. In ihrem Expertentipp geht die Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht detailliert auf […]

Nachträgliche Neuberechnung – Wann können bezahlte Nachträge zurückgefordert werden?

29.07.2019 – Kaum ein Bauvorhaben kommt ohne Nachträge aus. Daher sieht § 2 Abs. 5 VOB/B vor, dass dann, wenn sich durch eine Änderung des Bauentwurfs oder andere Anordnungen des Auftraggebers die Grundlagen des Preises für eine im Vertrag vorgesehene Leistung ändern, ein neuer Preis unter Berücksichtigung der Mehr- oder Minderkosten zu vereinbaren ist. Die Regelung […]

Vertragsgestaltung in BIM-Projekten

24.06.2019 – Auch bei Anwendung der BIM-Planungsmethode sind die allgemein für die Planung und Abwicklung von Baumassnahmen geltenden Vorschriften des gesetzlichen Werkvertragsrechts (§§ 631 ff. BGB) einschließlich des seit dem 1. Januar 2018 geltenden Bau- (§§ 650a ff. BGB) sowie Architekten- und Ingenieurvertragsrechts (§§ 650p ff. BGB) zu beachten. Zur vertraglichen Abwicklung eines BIM-Vorhabens empfiehlt […]
  • 1
  • 2

Aktuelle ENtscheidungen